top of page

Fr., 31. März

|

Bern

Inner Alchemy - feminin/maskulin

Kreativ-Workshop zur inneren Polarität weiblich/männlich. Bewegung und Gestaltung mit Tonerde.

Inner Alchemy  -  feminin/maskulin
Inner Alchemy  -  feminin/maskulin

Zeit & Ort

31. März 2023, 18:30 – 21:30

Bern, Schreinerweg 15, 3012 Bern, Schweiz

Über die Veranstaltung

Inner Alchemy - feminin/maskulin 

In diesem Kreativ-Workshop erforschen wir unsere inneren Polaritäten - das Männliche und das Weibliche. 

Über Bewegung, in der Begegnung, Voice Dialogue und im Schöpfungsprozess mit Tonerde.

Viele von uns tragen Konflikte in sich zwischen unserer femininen und maskulinen Seite und die Polarity-Bewegung schafft neue Dogmen, wie wir als Frau oder Mann zu sein haben. 

Wer bist du, wenn du dich löst von diesen Bildern und klassischen Vorstellungen und dich für deine innere Realität öffnest und die authentische Begegnung mit deinem inneren Mann und deiner inneren Frau?

Wir verweben diese Aspekte in der inneren Alchemie zu einer neuen Ganzheit und Heilung der inneren Spaltung.

Wann: Freitag, 31. März 2023

Zeit: 18.30 Uhr - 21.30 Uhr

Türöffnung ab 18.15 Uhr

Ort: Kamala Yoga, Schreinerweg 15, 3012 Bern

Richtpreis: 50.- bis 70.- Fr. (inklusive Material)

Beachte: bitte mit lockerer Kleidung kommen, die auch dreckig werden darf! Am besten “Zwiebelschichten”. Bitte eigene Wasserflasche mitbringen.

Facilitators: Erika Laiber & Katharina Lalita Devi

Katharina hat als Yogini und Tantrica viele Jahre lustvoll Polarität und Weiblichkeit erforscht, ist an der Hingabe fast verzweifelt, hat in Beziehungen auch ganz gern “die Hosen an”, liebt es, Raumhalterin und Prozessbegleiterin zu sein und Konzepte zu hinterfragen und Menschen dabei zu begleiten, herauszufinden, wer sie WIRKLICH sind.   

Ihr Herzblut schlägt für Breathwork, Traumabegleitung, Bodywork und ganzheitliche Frauengesundheit.

Erika erforscht sich selbst immer wieder in neuen Rollen. Von der Möbelbauerin in der Schlosserei, der Tiefkühllager Arbeiterin, der Performance Künstlerin oder als Mutterschafts Yogalehrerin, suchte sie maskuline, wie auch feminine Tätigkeitsfelder. Eine kreative Erschafferin, die es versteht, in anderen Menschen den Funken zu entfachen.

Als Intermediale Kunsttherapeutin sind ihre Gebiete die Phantasie, der Ausdruck von Emotionen und das Spektrum der Formen, Farben und Symbole.

Wir freuen uns auf euch! 

Come as you are.

Art: Hilma af Klint - The Swan 1915

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page